direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Schwerpunktprojekt Hochspannungstechnik

Lupe
Überblick
LV-Form
PJ
SWS
4
CP (ECTS)
6
Semester
Sommer
Verantwortlicher
Prof. Dr.-Ing. Ronald Plath
Voraussetzungen
Erwünschenswert sind Kenntnisse aus dem Modul Grundlagen der Elektrotechnik oder äquivalenten Veranstaltungen.
weitere Informationen
Modulbeschreibung

Anmeldung, Materialien und aktuelle Informationen

Marx-Generator
Lupe

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Alle Informationen hierzu erhalten Sie unter Aktuelles

Materialien und Informationen zur laufenden Lehrveranstaltung finden Sie im aktuellen ISIS-Kurs.

Inhalte

Ziel dieses Moduls ist das Erlernen projektorientierter Arbeit und Zusammenarbeit in Gruppen anhand einer selbst gewählten Projektidee. Die Projekte stammen aus dem Bereich aktueller Forschungsbereiche des Fachgebiets, können aber auch eine Produktentwicklung darstellen. Dabei erlangen die Studierenden technische und soziale Kompetenzen. Die Studierenden lernen alle Teile eines Projektprozesses von der Idee, über die Konzeption und fachliche Umsetzung bis hin zum Präsentieren der eigenen Arbeit in Form eines Abschlussberichts und einer Abschlusspräsentation kennen.

Es wird viel Wert auf das Selbstmanagement des Projektes durch die Studierenden gelegt. Dabei wird ein Projektantrag mit einer Zielsetzung, einem Zeitplan und einer Aufgabenaufteilung erarbeitet.

Weitere Informationen sind im folgendem Dokument zu finden.

 

 

Verwendbarkeit

Bachelor Elektrotechnik: Wahlpflicht Schwerpunktprojekt

Master Elektrotechnik: Wahlpflicht Elektrische Energietechnik

Bei ausreichenden Kapazitäten auch in anderen Studiengängen anrechenbar.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt Lehre

lehre (at) ht.tu-berlin.de

Anschrift Sekretariat

Technische Universität Berlin
Fachgebiet Hochspannungstechnik
Sekr. HT 3
Raum HT 104
Einsteinufer 11
10587 Berlin
Tel: +49 30 314 23350
Fax: +49 30 314 21142

Sprechstunde:
Mo. - Fr. 9 - 12 Uhr