TU Berlin

Fachgebiet HochspannungstechnikEsterl, Florian

Die Buchstaben H S T. Das H ist zu einem Hochspannungsmast verfremdet, an dem ein Blitz zappelt

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Florian Esterl, M.Sc.

Aufgabe
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Raum
HT 304
Telefon
+49 30 314 24549
E-Mail

Akademischer Werdegang

Lupe

seit 01/2018: Mitglied der Cigré Working Group D1.63 Partial discharge detection under DC stress

11/2016: VDI Auszeichnung für hervorragenden Studienabschluss

06/2015: Elektrotechnik (M.Sc.), Technische Universität Berlin, Abschlussarbeit: Partial discharge diagnosis of medium-voltage plug-in cable connectors on rail vehicles

02/2012: Elektrotechnik (B.Sc.), Technische Universität Berlin, Abschlussarbeit: Optimierung der Laufzeitbestimmung akustischer Teilentladungssignale durch das Energiekriterium

Beruflicher Werdegang

seit 08/2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Hochspannungstechnik der TU Berlin. Forschungbereich: Hochspannungs-Gleichstromkabel (HV-DC-Kabel)

01/2017 - 07/2017: Projektingenieur, Bereich Hochspannungsprüfungen, bei der BIT GmbH, Berlin.

06/2015 - 12/2016: Prüfingenieur Hochspannungs-Betriebsmittel, insbesondere HV-AC-Kabel, bei der HPS Berlin GmbH, Berlin.

Veröffentlichungen

2019:

International Conference on Insulated Power Cables 2019 (Jicable'19): "Sensitive and selective partial discharge measurement method for DC and AC cable joints" - Esterl, Florian; Plath, Ronald;

2016:

VDE-Fachtagung Hochspannungstechnik 2016: "Teilentladungsmessungen an Außenkonus-Stecksystemen der Mittelspannung" - Esterl, Florian; Plath, Ronald; Maaß, Jörg

2015:

International Symposium on High Voltage Engineering (ISH) 2015: "Selective partial discharge measurements on assembled outer-cone cable plugs for on-site routine tests of rail vehicles" - Esterl, Florian; Maaß, Jörg; Plath, Ronald;

Betreuung von Abschlussarbeiten

Je nach Thema und Auslastung ist eine Betreuung von Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten möglich. Themengebiete sind bspw.:

  • Aufbau, Automatisierung und Inbetriebnahme eines Versuchsstandes
  • Feldsimulation von Kabelfehlstellen bei Gleichspannung mittels COMSOL Multiphysics
  • Auslegung, Aufbau und Test einer Überstromerkennung auf Hochspannungspotential

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe